5. Lauf zur DGM der Hillhopper Goslar in 39397 Klostergröningen

Veranstalter des Laufs ist der "Hill Hopper Club Goslar e.V.". Homepage www.hillhoppergoslar.de


Habt Ihr Googel-Earth auf Eurem Rechner? Dann bringt Euch diese Datei
DGM in Gröningen.kmz [ KB] (runterladen und öffnen) direkt zum Luftbild.
Habt Ihr noch kein Google-Earth installiert, findet Ihr hier die Insallationsdatei.
-> http://earth.google.com

GPS-Geräteeigner finden hin, wenn sie diese Koordinaten (WGS84) eingeben:
N 51° 56' 40" und E 11° 11' 13" oder dezimal N 51° 56,667' und E 11° 11,217'

Danke an Bettina für die kurze Zusammenfassung des Laufs einschließlich der Ergebnisse:

Am Freitag starten Sven, Jürgen und ich Richtung Klostergröningen. Nach genau 6 Stunden ohne jegliche Pause kamen wir im Gelände an. Wir stellen unser "Häuschen" auf und machten uns auf die Begrüßungsrunde. Nachdem wir an dem ein oder anderen Tisch eine Kleinigkeit getrunken und geschwatzt hatten, legten wir uns bald schlafen.

Am nächsten Morgen ging es dann aufgrund der wenigen Starterzahlen (ca. 65) ruhig los. Die Sektionen waren recht einfach, das Wetter allerdings schlauchte etwas bei heißen Temperaturen von bestimmt 30 Grad und fehlendem Schatten. Die Sektionen waren recht schnell zu bewältigen, nur die Modified-Fahrer wollten nicht so recht in Ihre Sektion 11 und 12. So musste das Los entscheiden und Jürgen zog sozusagen den Schwarzen Peter: er musste als erster in die schwierige Sektion 11. Er kämpfte sich wacker mit seinem "Schwarz-Roten" durch und holte die hier gesammelten Punkte in Sektion 12 wieder rein, die er dann als letzter und als einziger fehlerfrei bewältigte. Nach Abgabe der Bordkarten blieb noch genügend Zeit für den einen und anderen Plausch sowie für ein erfrischendes Bad am nahen Badesee.

Die Siegerehrung fand mit geringer Verspätung statt. Danach mussten wir uns wieder auf den Rückweg machen, obwohl wir gerne noch geblieben wären...

Ergebnisse der AFH-Starter

JuniorCup (insgesamt 6 Starter):
1. Platz: David Eberle, zusammen mit Franzi Tinschert

Standard (insgesamt 18 Starter):
6.Platz: Andreas Heneka
8. Platz: Thomas Nest
16. Platz: Bettina Wagner

Modified (insgesamt 8 Starter):
1. Platz: Jürgen Wagner

Proto (insgesamt 8 Starter):
7. Platz: Ralf Haag

Mannschaft (insgesamt 6 Mannschaften):
3. Platz: Allrad-Freunde-Heidelsheim

Viele Fotos zum Offroad-Tag findet Ihr hier. -> www.vdgv.net-Album