6. Lauf zur DGM des AC Helfenstein in 73345 Drackenstein (GP)

Allgemeines


Das Gelände ist bequem über die Autobahn A8 zu erreichen. Ab Heidelsheim sind das etwa 120 km gesamte Fahrstrecke. Die A8 verlässt man am Besten an der Behelfsausfahrt Nr. 60 "Hohenstadt". Ab hier ist der noch verbleibende kurze Weg ausgeschildert. Veranstaltungsort ist der Steinbruch Staudenmaier in Ober-Drackenstein. GPS-Koordinaten im WGS84-Datum: N 48,554° - E 09,661°

Bericht

Bettina Wagner fasste den Tag folgendermaßen zusammen:

Ein ausgesprochen kühler Morgen begrüsste uns, als wir ca. 6.30 Uhr in Richtung Drackenstein aufbrachen. Ohne Stau oder sonstige Probleme erreichten wir das Gelände. Nachdem wir unsere Startpapiere geholt, das Fahrzeug "abgenommen" war und wir endlich auch gefrühstückt hatten, begaben wir uns erwartungsvoll ins Gelände.

Beachtliche 107 Starter liesen das weitläufige Gelände ziemlich eng werden. Die Sektionen waren teilweise noch ziemlich nass und schmierig, das Wetter zwar trocken, aber nicht unbedingt beständig. So suchte sich jeder Fahrer "seine" Sektionen, die ihm bezwingbar erschienen nach gut dünken aus. Zwischendurch trafen wir im dichten Verkehr immer mal wieder aufeinander. Auch einige "Schlachtenbummler" der AFH waren nach Drackenstein gekommen, um uns Fahrer mental und durch gut Tipps zu unterstützen.

Relativ früh waren wir mit den Sektionen durch, glücklicherweise (bis auf einen Kotflügel) ohne größere Blessuren oder Reparaturen.

Das Wetter hatte es letztlich doch gut mit uns gemeint, den ganzen Tag schien die Sonne, das Gelände blieb aber ziemlich "pampig". Nachdem einige noch den Protos zugeschaut hatten, luden wir die Trailautos auf bzw. ein und machten uns auf zur Halle, in der die Siegerehrung stattfand. Obwohl wir keine "berauschenden" Einzelergebnisse einfahren konnten, hielten wir doch knapp unsere "Hauptkonkurenz" den G-Club hinter uns.

Ein schöner, aber auch anstrengender Tag ging für alle (Fahrer, Streckenposten, Zuschauer, Küchenteam, ...) zu Ende, und gespannt erwarten wir den Doppellauf in 14 Tagen in Asbach.

Ergebnisse

Die AFH-lern stellten diesesmal 10 Starter zu den verschiedenen Läufen. Und das waren die Resultate in den verschiedenen Klassen, übermittelt von Daniela Zutavern:

Junior-Cup:
6. Platz: Kristoffer Nest

Fun-Cup:
4. Platz: Stephan Schneider
6. Platz: Günter Bauer
6. Platz: Uli Klamt

Original:
4. Platz: Mihaly Eigner
14. Platz: Andreas Zutavern

Standard:
7. Platz: Bettina Wagner
9. Platz: Thomas Nest
10. Platz: Heinz Bertsch

Modified = Verbessert:
6. Platz: Jürgen Wagner

Protos:
12. Platz: Ralf Haag

Mannschaftswertung:
3. Platz: AFH-Mannschaft


Herzliche Glückwünsche den Platzierten !!

Wie es insgesamt ausgegangen ist, könnt Ihr sicher bald auf der VDGV-Homepage nachlesen.
-> www.vdgv.net - Ergebnisse


Bilder


Uli Klamt und Jürgen Wagner hielen einige Eindrücke in Bildform fest.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.